Verpfändung/Sperrung von Kapital für Kreditkarten

Hallo zusammen

Ich habe eine Frage bzw. würde gerne wissen wie ich den Fall am besten verbuche.

Meine Bank hat einen gewissen Betrag meines Firmenkapitals (sagen wir 2’000 CHF) auf eins meiner Konti gesperrt. Dies, damit die Limite meiner Kreditkarte erhöht werden konnte. Das Geld ist zwar auf dem Konto, ich kann aber nicht darüber verfügen.
Wie ist der Fall korrekterweise zu verbuchen?

Besten Dank und Gruss

Guten Tag

Vielen Dank für die Frage im Buchhaltungsforum.
Damit der Buchungssatz vorgenommen werden kann, sollte folgendes noch abgeklärt werden:

Wurde eine Zahlung über das Bankkonto ausgelöst?
Verbuchen Sie Kreditkartenrechnungen über ein Kontokorrent oder direkt in den Aufwand?

Liebe Grüsse
Nora

Hallo Nora

Sorry für die späte Antwort.

Die Zahlung wurde über ein Bankkonto ausgelöst.
D.h. es wurde lediglich ein Kontoübertrag ausgelöst vom Firmenkonto, auf das “Garantie” Konto. Das Geld (sagen wir 2’000) ist nun dem Konto. Ich verfüge jedoch nicht darüber, da es für die Kreditkartenrechnungen als Pfand hinterlegt wurde.

Die Kreditkartenrechnungen buche ich über ein Kontokorrent.

Gruss

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.