Ware in Transit

Unsere Mutterfirma verlangt, dass wir Ware in Transit abgrenzen. Die Ware ist bereits fakturiert aber noch nicht eingetroffen. Die Buchung im Fibu sieht so aus: Warenvorrat an VLL und gleichzeitig Warenaufwand an Verrechnung eingekaufte Ware Kto 3920. (Erfolgswirksam) Ist bei uns diese zweite Buchung überhaupt zulässig?

Wenn die Ware verkauft wird folgt die Buchung FLL an Warenertrag und auch noch Verrechnung verkaufte Ware Kto 3910 an Vorräte. Aus Konten 3910 u. 3920 wird so Warenaufwand richtiggestellt.

Jetzt verlangen sie, dass wir die Ware in Transit erfolgwirksam buchen und zwar so: Verrechnung eingekaufte Ware 3920 an Vorräte.

Was meint ihr dazu?

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.