Warum verbucht man so AHV Beiträge?


#1

Hallo zusammen

Ber der Arbeit, werden folgendermassen Lohnbeiträge verbucht:

(Passiven)
(Durchlaufkonto)2010 Lohn Kreditoren an AHV Kreditoren

2011 AHV Kreditoren an Kreditoren 2000

Warum wird hier kein Aufwandkonto benutzt?

Vielen Dank!


#2

Guten Tag

bei der Verbuchung der AHV Beiträge über das Passivkonto ergeben sich folgende Tatbestände:

  • bei der Passivvariante (Durchlaufkonto) ist auf dem AHV Konto jeweils die aktuelle Schuld ausgewiesen, da die Beiträge sowie die Rechnungen darüber verbucht werden
  • die Rechnungen der AHV werden folgendermassen verbucht: AHV Kontokorrent / Kreditoren
  • die Löhne werden folgendermassen verbucht: Lohnaufwand / AHV Kontokorrent
  • der Aufwand entsteht bei der Verbuchung der Löhne (Arbeitgeberanteil): Sozialversicherungsaufwand / AHV Kontokorrent

Ich hoffe, dass Ihre Fragen damit beantwortet sind.

Freundliche Grüsse
Nora


#3

Hallo Nora

Vielen Dank für deine Hilfe!

Die letzten zwei Punkte habe ich verstanden und genauso kenne ich es auch. Die ersten zwei sind mir aber nicht klar. Ich habe noch nie von einer Passivvariante gehört. Im Internet kann ich auch nicht viel finden.

Könntest du mir ein Beispiel mit Kontonummern geben?

Vielen Dank!

Freundliche Grüsse
Maria


#4

Hallo Maria

Unter diesem Link findest Du eine Erklärung: https://www.runmyaccounts.ch/buchhaltungs-hilfe/doku.php/lohnbuchungs-methoden. Hier gibt es ein Beispiel mit Kontonummern: https://www.runmyaccounts.ch/buchhaltungs-hilfe/lib/exe/fetch.php/lohnbuchungsmethode_sollstellung.pdf

Viele Grüsse
Thomas


#5

Vielen Dank für die Antwort!

Es ist sehr gut erklärt. Der Finanzleiter hat mir die Buchung so erklärt:
AHV
Arbeitgeber:
5070/2011
2011/2000

Arbeitnehmer:
2010/2011
2011/2000

Hier gibt es das Konto 2000 und bei dem obigen Beispiel nicht. Ich bin verwirrt, da es so viele verschiedene Arten gibt.

Freundliche Grüsse

Maria


© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.