Wie fehlerhaft passive Rechnungsabgrenzung auflösen?

Guten Tag

In der Bilanz 31.12.14 erscheinen Fr. 800 als passive Rechnungsabgrenzung. Leider handelt es sich dabei um einen Fehler, da es gar keine offenen Forderungen gibt, die man hätte abgrenzen müssen.

Wie kann ich das für den Abschluss per 31.12.15 korrigieren? Ich habe ja keine Aufwände gegen die ich die Fr. 800.- wieder ausbuchen könnte.

Hi,
Ich würde meinen, einfach die umgekehrte Buchung machen, also die Abgrenzung wieder auflösen.
LG

Hallo Ernst
Ich würde den Betrag in den periodenfremden Ertrag (ausserordentliche, einmalige und periodenfremd Erträge) buchen und nicht einfach die umgekehrte Buchung erstellen.
Lieber Gruss
Chris

Hallo ernst
Wie hast du diesen Fall gelöst?
Ich stehe nun nämlich vor der gleichen Problemstellung…
LG

Nie mehr Buchhaltung machen - Run my Accounts
© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.