Wie mache ich Buchung für den Belegarzt?


#1

Guten Tag,
Wir haben eine Arztpraxis. Für die geleistete Operation bekomme ich eine Einnahme von der Ärztekasse, wo alle Aufwände und Leistungen aufgelistet sind. Mir wird die Summe für das alles ausbezahlt ( Buchung 1020/3400), weil ich derjenigen bin, wer einen Vertrag mit der Ärztekasse hat. Diese Summe (=100%) wird nachher in 3 Teile geteilt: Leistung für die Operation, Leistung für Narkose und Leistung für die technischen Aufwände. Die Summe der Leistung für die Operation überwiese ich an den Belegarzt (Arzt A), die Summe der Leistung für die Narkose an den Narkosearzt (Arzt B). Weder Arzt A noch Arzt B sind unsere Angestellte. Das heisst, dass mir als Nettoeinkommen nur der Teil für die technische Leistung bleibt.
Die Summe, die wir an den Arzt A und Arzt B überwiesen, wird bei jeder Operation miteinander besprochen und vereinbart.
Die Frage ist, wie buche ich diese überwiesene Summe für die Leistung für den Arzt A und B? Meiner Meinung nach ist es 3400/1020. Denn wenn ich es nicht so buche, zeigt es am Schluss der Erfolgsrechnung einen hohen Ertrag, den ich in der Wirklichkeit gar nicht bekam.
Ist es so richtig?


#2

Hallo

Die Buchung 3400/1020 (Ertragsminderung) erachte ich als falsch. Wenn du der alleinige Vertragspartner bist, dann solltest du die gesamte Leistung als Umsatz ausweisen, obwohl du persönlich nicht die gesamte Leistung erbracht hast. Für die Zahlungen an die externen Ärzte kannst du anschliessend 4400 /1020 (Aufwand für bezogene Dienstleistungen) buchen.

Grüsse
Salvi


#3

Vielen Dank für die Antwort.


© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.