Wohin mit dem Gewinnvortrag


#1

Grüezi Miteinand!
Für meine GmbH (ich bin der GF und alleiniger Inhaber) habe ich aus dem Vorjahr einen Gewinnvortrag über 9000 CHF in der Eröffnung gebucht.
Wie fahre ich damit fort? Eigentlich habe ich von diesem Geld gelebt (u.a.).
Sollte ich dieses Konto nicht durch eine Buchung auf Null stellen?
In der Steuererklärung habe ich die 9000 CHF angegeben und versteuern müssen.
Das will ich ja nun nächstes Jahr nicht nochmal tun.

Wer schlägt mir eine sinnvolle Buchung vor?

Gruss
Booky


#2

hallo booky

Aufgrund der Gesellschafterversammlung an welcher die Gewinnverwendung (Gewinn CHF 9’000) genehmigt wurde, kann per Datum der Versammlung der Gewinn auf den Gewinnvortrag (Konto 28xx) gebucht werden. Sodann ist dies nun im Eigenkapital und somit im Vermögen zu versteuern.

Die Erfolgsrechnung beginnt ja immer bei CHF 0.–.

ich empfehle deshalb ein Gesellschafterprotokoll zu erstellen worin die Gewinnverwendung geregelt wurde. Wenn Du eine Dividende an Dich auszahlen willst, müsste zudem das Formular 110 erstellt werden, die VST von 35 abgeliefert werden und bei Deinem privaten Einkommen die Dividende im Jahr der Auszahlung als Einkommen aus Beteiligungen (Wertschriftenverzeichnis - Ertrag aus den Stammanteilen) versteuert werden.

passt dies?
Gruss
Arthur


#3

Danke Arthur, das half mir weiter.
Jetzt habe ich es richtig buchen können.
Eure Antworten sind bares Geld wert!
Danke noch mal.


© by www.buchhaltungs-forum.ch | gesponsert von Run my Accounts - Buchhaltung einfach. Datenschutzerklärung.